News

Nordkurier Review

Einen Verriss musste das Duo nicht befürchten. Die Schwestern interpretierten in beeindruckender Perfektion und Spielfreude eben die von Heckmann gemeinte „Große Fuge für Klavier zu vier Hände“ von Meister Beethoven. Ein Werk, das bei seiner Premiere 1826 in Wien übrigens völliges Unverständnis erntete, so Heckmann. „Unverständlich wie Chinesisch, allenfalls verständlich für Marokkaner“, habe der Kritiker seinerzeit geurteilt.

For the full article, please visit the following link:

Nordkurier Rezension Unerhörte Orte Neubrandenburg

Notes on the Road

Interview Magazine for Creative Professionals based in New York has posted on its website the latest interview with Susan und Sarah.

Click here to view the article.